Sie sind nicht angemeldet.


"Zweirad-des Quartals"-Wettbewerb (Quartal IV (Oktober -  Dezember)) (mehr Informationen hier)

Kategorie: Fahrrad

Gewinner:leqii
Kategorie: Mofa

Gewinner:MaBe7300
Kategorie: Moped/Mokick (50er)

Gewinner:Kramer
Kategorie: Motorrad

Gewinner:Kramer

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Mai 2014, 13:10

Adler M 125 - welcher Wärmewert?

Hallo,

habe nun herausgefunden, dass der Zündzeitpunkt 2,5mm vor OT sein muss und dass das wohl vier cm (mit Muttis flexiblem Maßband gemessen) auf der Rundung des Rotors sind. :schrauwedreh:

Nun fehlt noch die Zündkerze. M100 braucht wohl ne 260er (= NGK B8HS);

kann es sein, dass die 125er mit ner 240er (=NGK B7HS) auskommt? :moped:

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Mai 2014, 15:09

nachdem nun Adam Ries noch bemüht wurde :kratz12: , konnte ein Zündzeitpunkt von 32 Grad vor OT errechnet werden

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juni 2014, 11:37

habe nun mal ganz vorsichtig erst mal die NGK B8HS eingeschraubt und den Boliden gestartet => :thumbsup:

Die Jungfernfahrt war erquicklich, wenn es auch zunächst nur mal um den Block ging. Der Anfang ist gemacht und weitere Ausfahrten werden folgen. :moped:

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Januar 2015, 15:54

nach langen Bergab-Fahrten spotzt der Bolide (Adler M 125), hat also Aussetzer, nimmt dann wieder Gas an, spotzt wieder .... und bleibt irgendwann stehen. Geraume Zeit später springt das Ding wieder an und alles klappt wieder. Hat jemand eine Idee?

Hinrich

Gewissenhafter Forumsrentner

Beiträge: 4 062

Wohnort: Schlüsselburg Petershagen

Likes: 334

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Januar 2015, 16:45

Hat das Moped eine Unterbrecherzündung ? Wenn ja ist es der Kondensator.Aber auch mal den Vergaser kontrolieren
für a g'scheide Arbeit, braugst a gscheids Werkzeig

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Januar 2015, 16:49

und warum ist der Kondensator nur bergab defekt?
Vergaser läuft stundenlang geradeaus & bergauf einwandfrei.

Hinrich

Gewissenhafter Forumsrentner

Beiträge: 4 062

Wohnort: Schlüsselburg Petershagen

Likes: 334

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Januar 2015, 16:51

Achso ich dachte das währe allgemin.Dann tippe ich auf dem Schwimmer oder vlt Dreck im Tank
für a g'scheide Arbeit, braugst a gscheids Werkzeig

Reichsmechaniker

unregistriert

8

Sonntag, 25. Januar 2015, 17:34

nach langen Bergab-Fahrten spotzt der Bolide (Adler M 125), hat also Aussetzer, nimmt dann wieder Gas an, spotzt wieder .... und bleibt irgendwann stehen. Geraume Zeit später springt das Ding wieder an und alles klappt wieder. Hat jemand eine Idee?


Nimmst du das Gas bei Bergabfahrt ganz weg? Auf keinen Fall machen!
Zwischen dem 2. und 3. Gang befindet sich übrigens auch ein Leerlauf.

Tritt der Fehler nur beim Bergabfahren auf?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reichsmechaniker« (25. Januar 2015, 18:46)


herculesmax

Erleuchteter

Beiträge: 268

Likes: 36

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Januar 2015, 18:44

nach langen Bergab-Fahrten spotzt der Bolide (Adler M 125), hat also Aussetzer, nimmt dann wieder Gas an, spotzt wieder .... und bleibt irgendwann stehen. Geraume Zeit später springt das Ding wieder an und alles klappt wieder. Hat jemand eine Idee?


Nimmst du das Gas bei Bergabfahrt ganz weg? Auf keinen Fall machen!
Zwischen dem 2. und 3. Gang befindet sich übrigens auch ein Lehrlauf.

Tritt der Fehler nur beim Bergabfahren auf?


unterrichtet der lauf etwas ? :D

Reichsmechaniker

unregistriert

10

Sonntag, 25. Januar 2015, 18:46

Den Fehler mach ich nur wegen dir!

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:29

Danke für die Antworten.

Ich habe 2 Dinge probiert:
1) bin bergab mit gezogener Kupplung gefahren
2) ich habe etwas Gas gegeben, damit die Schmierung erhalten bleibt (gleichzeitig etwas gebremst)

Beides hat nix genutzt. Schmutz im Tank trifft zu (Rost), aber warum könnte sich das nur bergab auswirken? (kurze Bergabstrecken sind dabei problemlos)

Den Leerlauf zwischen dem 2. & 3. Gang habe ich noch nicht bemerkt. Danke für den Tipp. Bisher nutze ich nur den unter dem 1. Gang

Reichsmechaniker

unregistriert

12

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:42

Danke für die Antworten.

Ich habe 2 Dinge probiert:
1) bin bergab mit gezogener Kupplung gefahren
2) ich habe etwas Gas gegeben, damit die Schmierung erhalten bleibt (gleichzeitig etwas gebremst)

Beides hat nix genutzt. Schmutz im Tank trifft zu (Rost), aber warum könnte sich das nur bergab auswirken? (kurze Bergabstrecken sind dabei problemlos)

Den Leerlauf zwischen dem 2. & 3. Gang habe ich noch nicht bemerkt. Danke für den Tipp. Bisher nutze ich nur den unter dem 1. Gang


Nicht die Kupplung über längere Strecken ziehen, das ist Verschleiß pur, lieber Leerlauf rein! :tätschel:

Hast du das Gefühl, dass der Sprit wegbleibt oder die Zündung? Patscht es aus dem Vergaser oder Auspuff?

carinona

Anfänger

Beiträge: 40

Likes: 7

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Januar 2015, 22:06

b8hs ngk passt

sieh ob luftblasen im benzinschlauch auftauchen und mach den dreck aus dem tank und dem benzinhahn
http://home.arcor.de/wawa.the.duck/tipps/tank/tank01.htm

neuen benzinfilter einbauen

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Januar 2015, 20:09

ich habe einen abknickenden Benzinhahn montiert, um die Blasenbildung zu verhindern. Das hat auch gut funktioniert.

Somit bleibt das eigentliche Problem leider ohne Lösung ;(

carinona

Anfänger

Beiträge: 40

Likes: 7

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. Februar 2015, 21:33

wenn da luftblasen sind hat das gar nichts mit genicktem oder nicht geknicktem benzinhahn zu tun

de luft steigt vom vergaser aus auf, wenn benzin nicht schnell genug nachfließt
irgendwo dreck oder auch tankentlüftung nicht ok
wenn benzinfilter vorm vergaser ist dann darf am ende des filters richtung vergaser nie luft sein, nur am einlass vom filter

evtl spinnt auch der schwimmer in einer richtung

es ist jedenfalls ein zünd oder sprit problem

das bergab ein kabel an masse kommt wäre allerdings ne seltenheit

es könnte auch was in der zündung überhitzen
wie sieht dein kerzenbild aus,
heizt du das teil etwa beim bergabfahren

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »carinona« (1. Februar 2015, 21:39)


andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Februar 2015, 20:50

nö, ich komm ja nicht zum heizen; alles äußerst geruhsam :wurstlbert:

einen Benzinfilter hab ich auch nicht.

Die Kerze ist rehbraun.

Schwimmer ist dicht.

Zündung stimmt.

Tankentrostung Fehlanzeige, da ich Angst habe, den Originallack zu versauen :kopschuttel:

herculesmax

Erleuchteter

Beiträge: 268

Likes: 36

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Februar 2015, 21:54

keinen Benzinfilter und Tank nicht entrostet ? da würde ich wohl sehr stark schätzen, dass das der Grund ist..
Düse oder Düsenstock wahrscheinlich zugesifft, bei den Bergabfahrten ist die Drehzahl höher, es wird versucht, mehr Sprit anzusaugen, funktioniert aber nicht und sie verschluckt sich.
oder es liegt daran ( wenn du die Kupplung ziehst ) dass sie zu sehr anfettet ? dann würde ich sie im Stand mal laufen lassen und schauen, ob sie sich dann auch verschluckt ( simuliert ja sozusagen die Bergabfahrt ohne Gas )

carinona

Anfänger

Beiträge: 40

Likes: 7

  • Nachricht senden

18

Freitag, 6. Februar 2015, 17:14

da passiert gar nix am lack wenn dich an die anleitung hälst
http://home.arcor.de/wawa.the.duck/tipps/tank/tank01.htm

und nen markenfilter reinmachen
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=kupp…filter&_sacat=0

wäre immer noch möglich das der schwimmer in einer neigungslage klemmt
vergaser
http://www.weisswange-motorradteile.de/Verg.1-20-39.pdf
http://www.a-tillmanns.de/shop/u/TVI/Adler_M_125_1-20-39.pdf

oder halt bergab ein kabel an masse kommt
dann müsst es aber gleich wieder gehn wenns grade steht

wenn die berghoch und geradeaus keine problem macht, und der tank voll ist
dann kanns normal auch nicht am tank bei bergabfahrt liegen

kontroliiere dein kerzenbild nach 5km vollgas

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »carinona« (6. Februar 2015, 18:39)


andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Februar 2015, 14:29

Die Schwimmerkammer wird egelmäßig inspiziert nach Rostsplittern und ggf. gereinigt. Das ist kein Problem.

Dass der Schwimmer bergab nicht mehr 100% schließt, ist eine gute Bemerkung. Das werde ich prüfen. Besten Dank!

andertheke

http://mvsg.jimdo.com/

  • »andertheke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Fahrzeuge im Besitz:: Adler M 125

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Likes: 3

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Mai 2016, 18:52

also mal der Zwischenstand für alle, die auch sowas haben:

Vermutlich wird die (sehr alte) Zündspule zu warm und lässt (aufgrund teilweisem Kurzschlusses) nach. Ich habe nun eine NGK B6 HS montiert, damit das Kerzenbild heller wird und die Kerze damit sauberer bleibt. Zusätzlich habe ich (da Schwunglicht-Magnetzündung!!!) den Elektrodenabstand der Kerze auf gut 0,4mm (von ursprünglich über 0,7mm) verringert. Demnächst mehr... :radl:

Ähnliche Themen

Smileys: Zur Verfügung gestellt von: World of Smilies und Smileygarden .